// Jetzt schnell handeln //

Am 12.12.2019 hat der Bundestag entschieden, dass in diversen Handwerksbetrieben wieder der Meisterbrief ab dem 01.01.2020 eingeführt werden soll.

Folgende Berufe sind davon betroffen:

  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger,
  • Betonstein- und Terrazzohersteller,
  • Estrichleger,
  • Behälter- und Apparatebauer,
  • Parkettleger,
  • Rollladen- und Sonnenschutztechniker,
  • Drechsler und Holzspielzeugmacher,
  • Böttcher,
  • Glasveredler,
  • Schilder- und Lichtreklamehersteller,
  • Raumausstatter sowie
  • Orgel- und Harmoniumbauer
// Warum? //

Mit der Einführung der Meisterpflicht soll das Ausbildungssystem wieder gefördert und die Qualität der Arbeit gesteigert werden.

// Stand der Dinge //

Mit dem Beschluss vom 12.12.2019 ist die Gesetzesänderung zwar in Kraft getreten, jedoch muss diese noch im Bundesanzeiger veröffentlich werden.

ES BESTEHT FOLGLICH NOCH KEINE MEISTERPFLICHT IN DEN OBEN GENANNTEN BERUFEN.

Wer sich in diesen Berufen Selbstständig machen möchte und keinen Meisterbrief hat, der sollte sich beeilen.

Zukünftig kann bei fehlendem Meistertitel nur noch die Lösung des Betriebsleiters herhalten.